Inkrafttreten: 23. Juli 2021

1. Datenschutzerklärung

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Name/Firmenname: ASTYX GmbH Adresse: Caroline-Herschel-Straße 2 Postleitzahl, Ort: 85521 Ottobrunn, Germany Tel: +49 89 2018040 Fax: +49 89 201804100 E-Mail: info@astyx.de 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben angegebenen Adresse oder unter: dsb@astyx.de

3. Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten   

Wir betrachten es als unsere Hauptaufgabe, die Vertraulichkeit der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu wahren und sie vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Daher wenden wir angemessene Sorgfalt und Sicherheitsstandards an, um den Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten.

Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (GDPR) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

4. Information über die Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme mit uns

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder per Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und ggf. weitere von Ihnen angegebene Daten, wie Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert. Dies geschieht zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und um Sie zu diesem Zweck kontaktieren zu können. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir löschen die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder die Verarbeitung eingeschränkt wird, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

5. Informationen über die Erhebung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website  

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Website besteht aus zusammengesetzten statischen Programmdateien ohne einen Backend-Server. Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir daher nur die folgenden Daten, die technisch notwendig sind, damit wir Ihnen unsere Website anzeigen können und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse

  • Datum und Zeit des Zugriffs

  • Zeitzonendifferenz zur mittleren-Greenwich-Zeit (GMT)

  • Inhalt der Anfrage (spezifische Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • Jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anfrage stammt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Schnittstelle

  • Sprache und Version der Browser-Software

Die Rechtgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung und Sicherheit unserer Website.

6. Einbindung von Inhalten Dritter 

Wir haben auf unserer Website auch Inhalte von Drittanbietern eingebunden. Diese Inhalte werden von den Servern der jeweiligen Anbieter geladen, so dass bestimmte technisch notwendige Daten von Ihrem Endgerät durch den Drittanbieter abgerufen werden. Es ist insbesondere nicht ausgeschlossen, dass diese Anbieter die Ihnen zugewiesene IP-Adresse zur Kenntnis nehmen können. Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, geschieht dies auf der Grundlage der Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Drittanbieter. Die Einbindung durch uns erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, unseren Nutzern die entsprechenden Inhalte und Funktionalitäten zur Verfügung stellen zu können und unsere Website wirtschaftlich zu betreiben, sowie der Tatsache, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auf dieser Website verwenden wir Google Fonts, einen Dienst von Google. Dieser ermöglicht es uns, die Website in bestimmten Schriftarten darzustellen. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Google Fonts finden Sie hier: https://developers.google.com/fonts/faq.

7. Übermittlung von Daten und Kategorien von Empfängern 

Außer in den oben beschriebenen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten nur in den folgenden Fällen ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung weitergegeben: 

(1) Soweit es für die Ermittlung oder Verfolgung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.. Eine Übermittlung kann auch erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder sonstigen Vereinbarungen dient.  Wir werden personenbezogene Daten auch weitergeben, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass die Offenlegung der Informationen vernünftigerweise notwendig ist, um einem anwendbaren Gesetz oder einer vollstreckbaren behördlichen Aufforderung nachzukommen.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Missbrauchsbekämpfung, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. 

(2) Wir geben personenbezogene Daten an Wirtschaftsprüfer, Buchhaltungsdienstleister, Rechtsanwälte, Banken, Steuerberater und ähnliche Stellen weiter, soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder die ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist oder wir dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

(3) Zur Erbringung der Leistungen bedienen wir uns vertraglich verbundener Drittunternehmen sowie interner und externer Dienstleister ("Auftragnehmer"). In diesen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, damit diese die Daten weiterverarbeiten können. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass Ihre Rechte und Freiheiten geschützt werden. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und sind darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung und den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Die Übermittlung von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO. 

(4) Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts ist es möglich, dass sich die Struktur der ASTYX GmbH durch Änderung der Rechtsform, Gründung, Kauf oder Verkauf von Tochtergesellschaften, Unternehmensteilen oder Komponenten ändert. Bei solchen Transaktionen werden Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens übertragen. Wenn personenbezogene Daten in dem oben beschriebenen Umfang an Dritte weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend anzupassen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

(5) Sofern unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, erfolgen Datenübermittlungen nur nach Maßgabe der Art. 44 ff. DSGVO; insbesondere auf Basis der von der Kommission verabschiedeten Standard-Vertragsklauseln („SCCs“).

8. Ihre Betroffenenrechte 

Als betroffene Person können Sie die nachfolgend beschriebenen Rechte ausüben. Um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie uns über die oben genannten Kontaktdaten kontaktieren. 

(1) Widerruf ihrer Einwilligung

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

(2) Recht auf Auskunft 

Sie haben das Recht, auf Antrag jederzeit von uns Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten, und zwar in dem Umfang und unter den Voraussetzungen des Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG. 

(3) Recht auf Berichtigung 

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen. 

(4) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, unter den Bedingungen in Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. 

(5)  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO einschränken. 

(6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gem. Art. 20 DSGVO zu erhalten. 

(7) Recht auf Widerspruch   

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO verarbeitet werden; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.  Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

(8) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Sie haben außerdem das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Beschwerde einzulegen, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. 

9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Erklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Solche Aktualisierungen erfolgen, indem wir Ergänzungen oder Änderungen auf dieser Seite veröffentlichen.